Geschäftsbericht 2013

Erläuterungen zur Konzernbilanz

Anlagevermögen

Das abnutzbare Anlagevermögen wird über die voraussichtliche Nutzungsdauer ausschließlich linear abgeschrieben. Die voraussichtlichen Nutzungsdauern überprüfen wir jährlich. Ergeben sich aufgrund von Tatsachen oder Umständen Anhaltspunkte für eine Wertminderung (Impairment)Wertminderung (Impairment)
Wertminderungen auf Vermögenswerte werden erfasst, wenn der erzielbare Betrag geringer ist als der Buchwert, zu dem der Vermögenswert bilanziert ist. Der erzielbare Betrag bemisst sich als der höhere Wert aus beizulegendem Zeitwert abzüglich der Veräußerungskosten (Nettoveräußerungspreis) und Nutzungswert.
, wird der erzielbare Betrag ermittelt. Dieser bemisst sich als der höhere Wert aus beizulegendem Zeitwert abzüglich der Veräußerungskosten (Nettoveräußerungspreis) und Nutzungswert. Sofern der erzielbare Betrag unter dem Buchwert liegt, wird eine Wertminderung (Impairment)Wertminderung (Impairment)
Wertminderungen auf Vermögenswerte werden erfasst, wenn der erzielbare Betrag geringer ist als der Buchwert, zu dem der Vermögenswert bilanziert ist. Der erzielbare Betrag bemisst sich als der höhere Wert aus beizulegendem Zeitwert abzüglich der Veräußerungskosten (Nettoveräußerungspreis) und Nutzungswert.
vorgenommen. Die Wertminderungen (Impairment) sind den Funktionen zugeordnet.

Es werden folgende unveränderte, einheitliche Nutzungsdauern zugrunde gelegt:

Nutzungsdauer
in Jahren
Immaterielle Vermögenswerte mit bestimmter Nutzungsdauer3 bis 20
Wohngebäude50
Geschäftsgebäude40
Forschungs-/Fabrikationsgebäude, Werkstätten, Lager- und Sozialgebäude25 bis 33
Betriebsvorrichtungen10 bis 25
Maschinen7 bis 10
Geschäftsausstattungen10
Fahrzeuge5 bis 20
Betriebsausstattungen/Einrichtungen für Forschung2 bis 5

Download Excel-Tabelle
Excel-Tabelle im Download-Center merken