Geschäftsbericht 2013

Erläuterungen zur Konzernbilanz

(2) Sachanlagen

Anschaffungswerte
in Mio Euro Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten Technische Anlagen und Maschinen Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattungen Anlagen im Bau Gesamt
Stand 1.1.2012 1.998 2.668 927 227 5.820
Akquisitionen 4 4
Divestments
Zugänge 32 106 66 189 393
Abgänge –23 –107 –72 –1 –203
Umgliederungen in die zur Veräußerung gehaltenen Vermögenswerte  –5 –7 –2 –14
Umbuchungen 46 109 35 –197 –7
Währungsänderungen –10 –10 –5 –2 –27
Stand 31.12.2012/1.1.2013 2.038 2.763 949 216 5.966
Akquisitionen 10 6 1 17
Divestments –8 –15 –4 –27
Zugänge 21 86 61 236 404
Abgänge –37 –92 –91 –4 –224
Umgliederungen in die zur Veräußerung gehaltenen Vermögenswerte –2 –2
Umbuchungen 44 109 30 –188 –5
Währungsänderungen –66 –80 –31 –10 –187
Stand 31.12.2013 2.000 2.777 914 251 5.942

Download Excel-Tabelle
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Kumulierte Abschreibungen/Wertminderungen (Impairment)
in Mio Euro Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten Technische Anlagen und Maschinen Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattungen Anlagen im Bau Gesamt
Stand 1.1.2012 913 1.933 710 3.556
Divestments
Zuschreibungen –1 –1
Abschreibungen 58 148 86 292
Wertminderungen (Impairment) 2 10 12
Abgänge –16 –100 71 –187
Umgliederungen in die zur Veräußerung gehaltenen Vermögenswerte  –2 –4 –1 –7
Umbuchungen
Währungsänderungen –1 –9 –3 –13
Stand 31.12.2012/1.1.2013 954 1.977 721 3.652
Divestments –4 –12 –3 –19
Zuschreibungen
Abschreibungen 57 152 82 291
Wertminderungen (Impairment) 3 13 4 20
Abgänge –27 –89 –89 –205
Umgliederungen in die zur Veräußerung gehaltenen Vermögenswerte –2 –2
Umbuchungen –1
Währungsänderungen –20 –48 –21 –1 –90
Stand 31.12.2013 961 1.992 695 –1 3.467

Download Excel-Tabelle
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Nettobuchwerte
in Mio EuroGrundstücke, grundstücksgleiche Rechte und BautenTechnische Anlagen und MaschinenAndere Anlagen, Betriebs- und GeschäftsausstattungenAnlagen im BauGesamt
Stand 31.12.20131.0397852192522.295
Stand 31.12.20121.0847862282162.314
 

Download Excel-Tabelle
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Die Zugänge sind zu Anschaffungs- oder Herstellungskosten bewertet. Letztere umfassen Einzelkosten und anteilige Gemeinkosten. Nicht einbezogen werden die Zinsen auf Fremdkapital, da Henkel derzeit über keine qualifizierten Vermögenswerte nach IAS 23 „Fremdkapitalkosten“ verfügt. Ein qualifizierter Vermögenswert liegt vor, wenn ein beträchtlicher Zeitraum erforderlich ist, um den Vermögenswert in seinen beabsichtigten gebrauchsfähigen Zustand zu versetzen. Investitionszuschüsse und -zulagen mindern die Anschaffungs- und Herstellungskosten der Anlagegüter. Anschaffungsnebenkosten, die anfallen, um den Vermögenswert in den beabsichtigten gebrauchsfähigen Zustand zu versetzen, werden aktiviert. Eine Übersicht über die wesentlichen Investitionsprojekte des Geschäftsjahres wird im Konzernlagebericht gegeben.

Zum 31. Dezember 2013 sind Sachanlagen mit einem Buchwert von 1 Mio Euro als Sicherheiten für bestehende Verbindlichkeiten verpfändet. Die Abschreibungszeiträume entsprechen den hier genannten Nutzungsdauern. Die Abschreibungen und Wertminderungen (Impairment) sind in den jeweiligen Kostenzeilen der Konzern-Gewinn- und -Verlustrechnung zugeordnet.

Von den Wertminderungen (Impairment) in Höhe von 20 Mio Euro entfallen 4 Mio Euro auf Strukturoptimierungen im Unternehmensbereich Laundry & Home Care. Im Unternehmensbereich Adhesive Technologies wurden Wertminderungen (Impairment) in Höhe von 11 Mio Euro aufgrund von Produktionsoptimierungen erfasst.