Geschäftsbericht 2013

Laundry &
Home Care

Umfeld und Marktposition

Der für uns relevante Weltmarkt für Wasch- und Reinigungsmittel war im Jahr 2013 von einer rückläufigen Entwicklung sowie einem weiter intensivierten Preis- und Promotionswettbewerb geprägt.

Trotz der negativen Marktentwicklung und des intensiven Wettbewerbs ist es uns im Jahr 2013 erneut gelungen, deutlich stärker als der relevante Markt zu wachsen. Somit konnten wir unsere Führungsposition stärken und unsere Marktanteile in unseren relevanten Märkten weiter steigern. Diese positive Entwicklung ist insbesondere der erfolgreichen Einführung unserer Innovationen und dem anhaltenden Erfolg unserer starken Marken zu verdanken.

In den reifen Märkten entwickelten sich sowohl Westeuropa als auch Nordamerika negativ. Die Entwicklung war durch die anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie aggressive Preis- und Promotionsaktivitäten beeinflusst. Dabei war in den Märkten Westeuropas eine sehr unterschiedliche Entwicklung zu verzeichnen: Die von den Folgen der Schuldenkrise am deutlichsten von hoher Arbeitslosigkeit und Konsumzurückhaltung betroffenen Länder Südeuropas entwickelten sich stark rückläufig. Dagegen konnte der französische Markt leicht zulegen, der deutsche Markt entwickelte sich stabil. In diesem schwierigen Umfeld gelang es dem Unternehmensbereich Laundry & Home Care, seinen Marktanteil deutlich zu steigern und seine Marktführerschaft auszubauen. In der Region Nordamerika erreichte der Marktanteil trotz eines wettbewerbsintensiven und rückläufigen Markts das Niveau des Vorjahres.

Die Märkte in Osteuropa wuchsen insgesamt im niedrigen einstelligen Bereich. Hier schwächte sich das dynamische Wachstum des Vorjahres ab. Der Gesamtmarkt entwickelte sich in der zweiten Jahreshälfte insbesondere aufgrund eines sehr wettbewerbsintensiven Markts in Russland negativ. Die Region Afrika/Nahost zeigte trotz anhaltender politischer Unruhen ein hohes Wachstum, erreichte damit aber nicht das im Vorjahr realisierte Wachstumsniveau. Die für uns relevanten Märkte in Lateinamerika konnten gute Zuwachsraten im mittleren einstelligen Bereich verbuchen. Auch in den Wachstumsmärkten konnten wir stärker wachsen als der relevante Markt und Marktanteilsgewinne erzielen.